oder Registrieren
0 položek 0 Kč

Geschäftsbedingungen für die Einrichtung und Nutzung des Zahlungsmittels ČD Kredit

Gültigkeit ab 25.5.2018

Ein Konto ČD Kredit dient der Hinterlegung einer Anzahlung auf künftige Käufe von Fahrausweisen für den Inlandsverkehr (in der Tschechischen Republik) und den Auslandsverkehr, von Vouchern, von Parking-Gebühren, auf die Leistung von Versicherungsbeiträgen im internationalen Verkehr, ferner für ein Aufladen des Kontos einer elektronischen Geldbörse auf der In Karta, für ein Aufladen des Kontos ČD Kredit eines anderen Inhabers bzw. zum Kauf weiterer im e-shop der ČD, im e-shop der ČD für Mobiltelefone und in der App Můj vlak angebotener Leistungen und Produkte.

Von einem Konto ČD Kredit können keine Käufe an Kassenschaltern, an Verkaufsautomaten in Bahnhöfen und Fahrzeugen sowie beim Zugbegleitpersonal im Zug bezahlt werden.

Da die hinterlegte Anzahlung zum Kauf von Leistungen mit unterschiedlichen Umsatzsteuersätzen verwendet werden kann, wird beim Aufladen (des Kredites) des Kontos ČD Kredit keine Rechnung (Steuerbeleg) ausgestellt; Rechnungen (Steuerbelege) werden stattdessen erst bei einem Kauf von Fahrausweisen ausgestellt.

Allgemeine Bedingungen für die Einrichtung und Nutzung eines Kontos ČD Kredit

  • Ein Konto ČD Kredit kann nur im e-shop der ČD na www.cd.cz eingerichtet (aktiviert) werden.
  • Ein Kunde, der ein Konto ČD Kredit einrichten möchte, muss im e-shop der ČD registriert und angemeldet (eingeloggt) sein; er muss nicht Inhaber einer In Karta sein.
  • Bei der Registrierung ist der Kunde verpflichtet seinen wahren Namen und Zunamen anzuführen und eine PIN für die Prüfung von Zahlungen einzugeben. Eine PIN kann nach Anmeldung im Profil des Nutzers nach Bedarf geändert werden.
  • Eine PIN ist eine Kombination aus vier Ziffern und dient der Absicherung von Zahlungen von einem Konto ČD Kredit. Nicht erlaubt sind Kombinationen sich wiederholender Ziffern oder eine Abfolge bildender Ziffern.
  • Des Weiteren müssen Antworten auf 3 Kontrollfragen eingegeben werden. Die Kontrollfragen dienen der Erneuerung einer vergessenen PIN.
  • Nach Eingabe dieser Angaben und der Erklärung einer Zustimmung zu diesen Geschäftsbedingungen und einer Bestätigung der Bekanntmachung mit den Bedingungen des Datenschutzes erfolgt die Einrichtung eines Kontos ČD Kredit durch Zuteilung einer aus 10 Ziffern bestehenden spezifischen Kundennummer des Kontos ČD Kredit.
  • Mit diesem Schritt kommt es zum Abschluss eines Vertrages über die Errichtung und Nutzung eines Kontos ČD Kredit zwischen dem registrierten Kunden und der Gesellschaft České dráhy, a.s. im Sinne des § 1745 des Gesetzes Nr. 89/2012 Slg. der Tschechischen Republik, Bürgerliches Gesetzbuch, in gültiger Fassung. Der Inhalt des Vertrages definiert sich durch diese Geschäftsbedingungen.
  • Nach der Einrichtung des Kontos ČD Kredit müssen Änderungen im Nutzerprofil (des Namen, des Zunamens, einer Telefonnummer bzw. eines Identitätsausweises, einer In Karta etc.) stets durch die Eingabe der PIN zum Konto ČD Kredit bestätigt werden.
  • Einem Konto ČD Kredit kann nur eine aktuell gültige In Karta zugeordnet werden und umgekehrt.
  • Diese In Karta wird zu der Identifizierung des Inhabers des Kontos ČD Kredit bei einem Aufladen an einem Kassenschalter oder bei der Erneuerung einer vergessenen PIN (Entblocken des Kontos ČD Kredit) verwendet. Bei jeder Anmeldung prüft der e-shop der ČD die Gültigkeit der In Karta; falls diese nicht gültig ist, wird eine Aufforderung mit der Bitte um Aktualisierung der Angaben über die In Karta im Profil angezeigt.
  • Firmenkunden mit genehmigten Zahlungen auf Rechnung können kein Konto ČD Kredit einrichten oder nutzen. Die Stellung eines Antrages auf eine Zahlung mit Rechnung wird durch die Aufhebung eines bestehenden Kontos ČD Kredit bedingt.
  • Der aktuell verfügbare Saldo eines Kontos ČD Kredit wird – sofern der Nutzer angemeldet (eingeloggt) ist – auf allen Seiten des Webs der ČD, in der mobilen Version des e-shops und in der mobilen App Můj vlak im Profil des Nutzers und bei der Wahl der Zahlungsart angezeigt.
  • Eine Übersicht über die Transaktionen des Kontos ČD Kredit steht nach der Anmeldung in den e-shop der ČD zur Verfügung.

Rechte und Pflichten der Gesellschaft České dráhy, a.s. und des Inhabers des Kontos ČD Kredit

  • Im Fall einer Verletzung der Geschäftsbedingungen oder von allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften durch den Inhaber ist die Gesellschaft České dráhy, a.s. berechtigt, die Funktion des Kontos ČD Kredit bis zu einem Zeitpunkt elektronisch zu blockieren, zu dem der Inhaber seine aus den Geschäftsbedingungen oder aus Rechtsvorschriften folgenden Verpflichtungen erfüllt. Über die Blockierung des Kontos ČD Kredit wird per E-Mail eine Nachricht an die bei der Registrierung angeführte Adresse gesandt.
  • Die Gesellschaft České dráhy, a.s. haftet für einen verloren gegangenen Teil der eingelegten Finanzmittel auf dem Konto ČD Kredit und für eine fehlerhafte Ausführung von Operationen des Inhabers des Kontos ČD Kredit, sofern der Verlust oder die fehlerhafte Ausführung einer Operation durch einen Softwaremangel oder ein unberechtigtes Eindringen in das System des ČD Kredit und den e-shop der ČD verursacht wurde und dieses Versagen durch den Inhaber des Kontos ČD Kredit nicht wissentlich, durch einen Bedienfehler oder dessen Handeln im Widerspruch zu den Geschäftsbedingungen verursacht wurde.
  • Im Fall eines Streites mit dem Inhaber des Kontos ČD Kredit weist die Gesellschaft České dráhy, a.s. nach, dass die Operation, die der Streit betrifft, nicht durch eine technische Störung oder einen anderen Mangel auf Seiten des Herausgebenden verursacht wurde.
  • Der Inhaber des Kontos ČD Kredit ist verpflichtet bei jeder Nutzung des Kontos ČD Kredit diese Geschäftsbedingungen und die allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften einzuhalten.
  • Der Inhaber des Kontos ČD Kredit verpflichtet sich bei der Kommunikation mit der Gesellschaft České dráhy, a.s. zu seiner Person wahre und nicht verfälschte Angaben anzuführen. Im Falle deren Änderungen ist er verpflichtet unverzüglich deren Berichtigung im Profil des Kunden im e-shop der ČD vorzunehmen.
  • Die Gesellschaft ČD haftet nicht für Schäden, die dem Kunden (dem Inhaber des Kontos) infolge der Anführung unwahrer oder ungültiger Angaben durch den Kunden oder infolge einer nicht erfolgten Aktualisierung bei deren Änderung entstanden sind.
  • Im Fall einer Weitergabe oder eines widerrechtlichen Knacken des Passwortes für einen Zugang in den e-shop der ČD oder einer Weitergabe der PIN ist der Inhaber verpflichtet sofort nach der Feststellung diese Angaben zu ändern oder die Gesellschaft České dráhy a.s. unter Tel. +420 221 111 122 um eine Blockierung des Kontos ČD Kredit zu ersuchen.

Nutzung des Kontos ČD Kredit

Aufladen (Kreditieren) des Kontos ČD Kredit

Im e-shop der ČD, mittels der mobilen Version des e-shops der ČD und der App Můj vlak

  • Ein Aufladen eines Kontos ČD Kredit kann nach Anmeldung in den e-shop der ČD durch Bezahlung eines Betrages mittels Zahlungskarte, Voucher oder durch Übertragung von einem anderen Konto ČD Kredit bzw. durch weitere Zahlungsinstrumente im Falle ihrer Implementierung im e-shop der ČD vorgenommen werden.
  • In der mobilen Version des e-shops der ČD und in der App Můj vlak mit allen zugänglichen Zahlungsinstrumenten (Zahlungskarte). Ein erfolgtes Aufladen des Kontos ČD Kredit kann nicht storniert werden.
  • Durch die Gutschrift eines Erstattungsbetrages im Zuge eines geltend gemachten Rechtes aus dem Beförderungsvertrag bezüglich Fahrausweisen, die im e-shop der ČD gekauft wurden und von einem Konto ČD Kredit bezahlt wurden, einschließlich Erstattungsbeträgen ohne Abzug bei Fahrausweisen, die durch alle Zahlungsinstrumente des e-shops der ČD bezahlt wurden, bei Erfüllung der Bedingungen gemäß den Vertraglichen Beförderungsbedingungen der Gesellschaft České dráhy, a.s. für den öffentlichen Personenbahnverkehr (nachfolgend SPPO) und den Regeln für einen Einkauf im e-shop der ČD. Erstattungsbeträge ohne Abzug sind ausschließlich an den Kauf von Fahrausweisen und Leistungen der ČD gebunden und können bei der Auflösung des Kontos ČD Kredit nicht ausbezahlt werden. Mit ihnen kann ein anderes Konto ČD Kredit kreditiert werden oder das Konto einer elektronischen Geldbörse einer jedweden gültigen In Karta aufgeladen werden.

An einem Kassenschalter der ČD

  • An einem Kassenschalter kann ein Aufladen eines Kontos ČD Kredit in bar in CZK oder in EUR, durch eine Zahlungskarte, eine Geschenkkarte der ČD, durch Voucher und eine elektronische Geldbörse auf der In Karta (EPIK) vorgenommen werden.
  • Zum Aufladen eines Kontos ČD Kredit durch Bezahlung mittels EPIK werden primär sog. zweckgebundene Mittel verwendet, d.h. zuerkannte Erstattungsbeträge ohne Abzug. Die Bedingung der Verwendung eines zweckgebundenen Betrages nur für eine Bezahlung von Fahrausweisen bleibt gewahrt.
  • An einem Kassenschalter wird ein Aufladen eines Kontos ČD Kredit auch durch Belege ermöglicht, die im Rahmen einer Entschädigung von Reisenden im Inlands- und im Auslandsverkehr ausgestellt wurden, wobei diese Beträge an den Kauf von Fahrausweisen und Leistungen der ČD gebunden sind.
  • Bei einem Aufladen an einem Kassenschalter identifiziert sich der Nutzer durch die Mitteilung der zugeteilten Nummer des Kontos ČD Kredit an den Kassierer oder durch Vorlage einer dem Konto ČD Kredit zugeordneten In Karta.
  • Der Mindestbetrag zum Aufladen eines Kontos ČD Kredit beträgt 100 CZK, der maximale Betrag eines Saldos auf dem Konto ČD Kredit ist 30.000 CZK; im Fall ausbezahlter Erstattungsbeträge im Zuge eines geltend gemachten Rechtes aus dem Beförderungsvertrag kann dieser Betrag kurzfristig überschritten werden.
  • An einem Kassenschalter kann ein fehlerhaft vorgenommener Kredit nur im Zeitraum zwischen der Vornahme der Bezahlung und dem Verlassen des Kassenschalters durch den Reisenden storniert werden.

Mittels der Abrechnungsstelle für Beförderungserlöse (Odúčtovna přepravních tržeb) der ČD

  • Durch die Gutschrift eines Erstattungsbetrages im Zuge eines geltend gemachten Rechtes aus dem Beförderungsvertrag bezüglich Fahrausweisen, die im e-shop der ČD gekauft wurden und von einem Konto ČD Kredit bezahlt wurden, einschließlich Erstattungsbeträgen ohne Abzug bei Fahrausweisen, die durch alle Zahlungsinstrumente des e-shops der ČD bezahlt wurden, bei Erfüllung der Bedingungen gemäß den Vertraglichen Beförderungsbedingungen der Gesellschaft České dráhy, a.s. für den öffentlichen Personenbahnverkehr (SPPO).
  • Durch eine Berichtigung durch den Administrator einer fehlerhaft vorgenommenen Transaktion auf Grundlage einer geltend gemachten Reklamation des Reisenden oder eines durch die ČD festgestellten Fehlers.

Zahlungen von einem Konto ČD Kredit

  • Von einem Konto ČD Kredit können alle Arten an Fahrausweisen und Leistungen bezahlt werden, die im e-shop der ČD angeboten werden, einschließlich eines Aufladens einer EPIK und eines Aufladens des Kontos ČD Kredit eines anderen Kunden.
  • Eine Zahlung von einem Konto ČD Kredit ist nur nach Anmeldung (Einloggen) in den e-shop der ČD, die mobile Version des e-shops der ČD oder die App Můj vlak möglich.
  • Eine Kombinierung einer Zahlung von einem Konto ČD Kredit mit einer Zahlung per Zahlungskarte ist nicht möglich.
  • Zulässig ist eine Kombinierung einer Zahlung mit Zahlungen durch Voucher der ČD, durch Beförderungsgutscheine und ČD Punkten im Rahmen unseres Treueprogramms.
  • Eine Zahlung von einem Konto ČD Kredit ist nur möglich, wenn der Saldo des Kontos ČD Kredit eine Zahlung ermöglicht. Ist der zu zahlende Betrag höher, wird der Kunde auf den nicht ausreichenden Saldo auf dem Konto ČD Kredit hingewiesen.
  • Für eine Zahlung werden primär sog. zweckgebundene Mittel aus ausbezahlten Erstattungsbeträgen ohne Abzug verwendet.
  • Im Fall einer Kreditierung der EPIK werden primär zweckgebundene Mittel verwendet.
  • Bei einer Kreditierung eines anderen Kontos ČD Kredit kann die Höhe des freien und des zweckgebundenen Betrages gewählt werden.
  • Jede Zahlung von einem Konto ČD Kredit wird durch die Eingabe einer PIN gesichert.

Blockieren und Entblocken des Kontos ČD Kredit, vergessene PIN

Blockierung eines Kontos ČD Kredit bei Eingabe einer falschen PIN

  • Nach der 3. Eingabe einer falschen PIN wird ein Konto ČD Kredit automatisch für die Dauer von 15 Minuten blockiert. Nach Ablauf dieses Zeitraums wird das Konto ČD Kredit automatisch entblockt und es werden 3 weitere Versuche einer Eingabe der korrekten PIN ermöglicht.
  • Nach 3 weiteren erfolglosen Versuchen (insgesamt 6 erfolglosen Versuchen) einer Eingabe einer PIN wird das Konto ČD Kredit blockiert.

Entblocken des Kontos ČD Kredit

Im e-shop der ČD:

  • Nach dem Blockieren des Kontos ČD Kredit durch die ersten drei Eingaben einer falschen PIN kommt es nach Ablauf von 15 Minuten ab der Blockierung zu einem automatischen Entblocken des Kontos ČD Kredit.
  • Ein Entblocken eines blockierten Kontos ČD Kredit ist direkt im e-shop der ČD durch die Eingabe der Antworten auf Kontrollfragen möglich. Nach einer korrekten Beantwortung der Kontrollfragen wird die Eingabe einer neuen PIN ermöglicht (Änderung der PIN ohne Eingabe der ursprünglichen PIN).
  • Ein Entblocken eines blockierten Kontos ČD Kredit kann im e-shop der ČD auch durch die Übersendung eines Codes für die Eingabe einer neuen PIN an die im Profil des Kunden im e-shop der ČD angegebene Mobilfunknummer vorgenommen werden. Die Eingabe der neuen PIN muss binnen 5 Minuten ab der Versendung der SMS mit dem Code für das Entblocken erfolgen.

An einem Kassenschalter:

  • Um ein Entblocken eines Kontos ČD Kredit und die Aktivierung einer neuen PIN kann an einem Kassenschalter der ČD durch die Vorlage einer In Karta ersucht werden, sofern der Inhaber diese In Karta im Profil des Kunden im e-shop der ČD registriert hat. Der Inhaber des Kontos ČD Kredit legt dem Kassierer seine In Karta vor und dieser prüft die Identität des Inhabers der In Karta nach der Fotografie und er vergleicht die auf In Karta angeführten Namen und Zunamen mit den Angaben im Profil des Kunden im e-shop der ČD. Im Falle jeglicher Zweifel an der Identität der die In Karta vorlegenden Person hat der Kassierer das Recht, das Entblocken des Kontos ČD Kredit abzulehnen.
  • Falls der Inhaber des Kontos ČD Kredit im Profil des Kunden im e-shop der ČD keine In Karta angeführt hat, kann ein Entblocken des Kontos ČD Kredit beantragt werden, indem der Inhaber dem Kassierer die Nummer seines Kontos ČD Kredit sowie die im Profil des Kunden im e-shop der ČD angeführte E-Mail-Adresse mitteilt und er seine Identität mit einem Identitätsausweis belegt. Als Identitätsausweis können nur verwendet werden: ein Personalausweis, ein Reisepass, ein Aufenthaltsausweis eines Ausländers in der Tschechischen Republik oder ein Identitätsdokument eines Bürgers eines EU-Staates (eine sog. Identity Card). Ohne Kenntnis der Nummer des Kontos ČD Kredit und der E-Mail-Adresse kann ein Konto ČD Kredit nicht entblockt werden; dies gilt auch, wenn sich Name und Zuname auf dem Identitätsausweis nicht mit dem Namen und Zunamen laut dem Profil des Kunden im e-shop der ČD decken oder falls die Fotografie auf dem vorgelegten Identitätsausweis nicht dem aktuellen Aussehen der vorlegenden Person entspricht. Ein Entblocken eines Kontos ČD Kredit wird ferner von der Unterzeichnung einer eidesstattlichen Erklärung abhängig gemacht. Die eidesstattliche Erklärung wird durch die ČD über den Zeitraum von 5 Jahren archiviert.
  • Bei einem Entblocken mit Überprüfung des Kunden mittels In Karta oder mittels Identitätsausweis wird automatisch eine Nachricht bezüglich der Einstellung einer neuen PIN generiert und an die im Profil des Nutzers angegebene E-Mail-Adresse gesandt.
  • Falls im Profil des Kunden im e-shop der ČD unwahre Angaben angeführt sind und aus diesem Grund die Identität des Inhabers (Eigentümers) des Kontos ČD Kredit nicht nachgewiesen und geprüft werden kann, kann ein Entblocken eines blockierten Kontos ČD Kredit nicht vorgenommen werden. Für weitere Käufe im e-shop der ČD unter Verwendung eines Kontos ČD Kredit ist in diesem Fall eine neue Registrierung mit einer anderen E-Mail-Adresse erforderlich.

Geltendmachung eines Rechtes aus dem Beförderungsvertrag

  • Für die Geltendmachung und Erledigung eines Antrages auf ein geltend gemachtes Recht aus dem Beförderungsvertrag bezüglich von einem Konto ČD Kredit bezahlter Fahrausweise gelten die Bedingungen gemäß den Vertraglichen Beförderungsbedingungen der Gesellschaft České dráhy, a.s. für den öffentlichen Personenbahnverkehr (SPPO), des Sonderübereinkommens der Gesellschaft České dráhy, a.s. für den internationalen Verkehr (ZUJ) und der Regeln für einen Kauf im e-shop der ČD.
  • Zuerkannte Erstattungsbeträge im Zuge eines geltend gemachten Rechtes aus dem Beförderungsvertrag für von einem Konto ČD Kredit bezahlte Fahrausweise werden stets zurück auf das Konto ČD Kredit überwiesen, von dem sie bezahlt wurden.

Für von einem Konto ČD Kredit oder mit sonstigen Zahlungsarten bezahlte Fahrausweise kann ein Antrag auf Erstattung ohne Abzug gemäß den Bedingungen der Vertraglichen Beförderungsbedingungen der Gesellschaft České dráhy, a.s. für den öffentlichen Personenbahnverkehr (SPPO) gestellt werden.

Reklamation von Transaktionen

  • Eine Reklamation bezüglich des Funktionierens des Kontos ČD Kredit oder einzelner Transaktionen kann mittels eines Kontaktformulars auf den Internetseiten der Gesellschaft České dráhy, a.s. wie folgt vorgenommen werden: Frage, Eingabe -> Reisen mit der Bahn -> Bezahlung von Fahrausweisen (Dotaz, podnět -> cestování vlakem -> úhrady jízdních dokladů), per E-Mail an die Adresse info@cd.cz, bzw. telefonisch unter +00420 221 111 122 (gebührenpflichtige Telefonnummer). In der gegenständlichen Eingabe sind anzuführen: die Nummer des Kontos ČD Kredit, das Datum und die ungefähre Uhrzeit des Kaufs, Name und Zuname des Reisenden, die in der Bestellung im e-shop der ČD für eine Übersendung der Fahrausweise eingegebene E-Mail-Adresse, gegebenenfalls weitere Angaben zur Konkretisierung des Grundes der Reklamation; eine PIN ist in diesem Zusammenhang niemals anzuführen.
  • Eine Reklamation von Transaktionen wird binnen 30 Tagen erledigt.
  • In dieser Weise kann kein Recht aus dem Beförderungsvertrag bezüglich gekaufter Fahrausweise geltend gemacht werden.

Auflösung eines Kontos ČD Kredit, Auszahlung des Saldos und Beendigung der vertraglichen Beziehung

  • Ein Konto ČD Kredit kann der Kunde nur nach Anmeldung (Einloggen) in den e-shop der ČD und nach Eingabe der korrekten PIN auflösen.
  • Die Auszahlung eines sog. zweckgebundenen Betrages des Saldos kann nicht beantragt werden (also von Erstattungsbeträgen im Zuge eines geltend gemachten Rechtes aus dem Beförderungsvertrag ohne Abzug, von kreditierten Beträgen im Zuge von Entschädigungen von Reisenden, von kreditierten Vouchern etc.).
  • Falls der aktuelle Saldo des Kontos ČD Kredit Null ist, kann das Konto sofort aufgelöst werden.
  • Falls der aktuelle Saldo des Kontos ČD Kredit Null ist und ab der letzten durch den Kunden vorgenommenen Transaktion 12 Monate abgelaufen sind, wird es automatisch gelöscht.
  • Bei einem Saldo mit einem anderen Betrag als Null ist Bedingung für die Auflösung des Kontos ČD Kredit eine Auseinandersetzung des Saldos wie folgt:
    1. eine Übertragung des gesamten Saldos auf das Konto ČD Kredit eines anderen Inhabers;
    2. ein Antrag auf Überweisung der Finanzmittel auf ein Bankkonto in der Tschechischen Republik, mit Ausnahme eines zweckgebundenen Betrages;
    3. ein Antrag auf Auszahlung des Restsaldos in bar in der Tschechischen Republik mittels einer Postanweisung der Tschechischen Post (Česká pošta), mit Ausnahme eines zweckgebundenen Betrages.
  • Die Auszahlung eines Saldos durch Übersendung mittels Postanweisung unterliegt einer Gebühr in Höhe von 50 CZK, die der Begleichung der hiermit verbundenen Kosten dient. Sofern auf dem Konto ČD Kredit zweckgebundene Beträge sind, erfolgt die Bezahlung dieser Gebühr primär aus diesen Beträgen.
  • Die Auflösung eines Kontos ČD Kredit kann nicht beantragt werden, falls ein bisher nicht erledigter Antrag auf Geltendmachung eines Rechtes aus dem Beförderungsvertrag vorliegt.
  • Über die Erledigung der Anforderung und die Übergabe der Transaktion an eine Bank oder die Post und über die Beendigung der vertraglichen Beziehung wird der Kunde per E-Mail informiert.
  • Falls auf dem Konto ČD Kredit ein anderes Saldo als Null ist und ab der letzten durch den Kunden vorgenommenen Transaktion 12 Monate abgelaufen sind, wird die ČD dem Kunden eine Kontoführungsgebühr in Höhe von 50 CZK monatlich für jeden weiteren Monat ohne Bewegungen auf dem Konto ČD Kredit in Rechnung stellen. Der Kunde wird auf diese Tatsache per E-Mail vorab hingewiesen und über jeden derart abgerechneten Betrag wird ein Beleg über die Bezahlung ausgestellt und per E-Mail an den Kunden übersandt werden. Der letzte (unzureichende) Saldo wird – ungeachtet seiner Höhe – in vollem Umfang zur abschließenden Bezahlung der Kontoführungsgebühr verwendet, ohne dass die ČD weitere Zahlungen verlangen würden. Zu dem Zeitpunkt, zu dem auf dem Konto ČD Kredit ein Saldo in Höhe von Null verbleibt, kommt es zu dessen automatischer Auflösung.
  • Zu einer Auflösung des Kontos kommt es ferner nach Ablauf von 4 Jahren ab der letzten Transaktion durch den Kunden, wobei der gesamte Saldobetrag als Einnahme der ČD gebucht wird.
  • Im Fall des Todes des Inhabers eines Kontos ČD Kredit stellt die ČD an den Nachlassverwalter einen Beleg mit der Information über die Höhe des Saldos auf dem Konto ČD Kredit aus, und zwar auf Grundlage eines schriftlichen Antrages an die Adresse České dráhy, a.s. – OPT Olomouc, oddělení podílování, odúčtování a urovnání vztahů (Abteilung Anteile, Abrechnungen und Regelung von Beziehungen), Vídeňská 15, 772 11 Olomouc, Tschechische Republik. Der Saldo wird an den Erben durch Überweisung auf ein Bankkonto überwiesen bzw. durch eine Postanweisung geschickt, und zwar innerhalb einer Frist von 30 Tagen ab der Vorlage einer rechtskräftigen Gerichtsentscheidung über den Nachlass (einer beglaubigten Kopie) an die oben angeführte Adresse, und das Konto ČD Kredit wird aufgelöst. Bei einer Übersendung per Postanweisung werden Postgebühren gemäß dem zum Zeitpunkt der Vorlage der Entscheidung gültigen Preistarif der Tschechischen Post (Česká pošta, s.p.) in Rechnung gestellt.
  • Ein aufgelöstes Konto ČD Kredit kann nicht erneuert werden. Der Kunde kann sich ohne Einschränkungen ein neues Konto ČD Kredit einrichten.
  • Nach Ablauf von 30 Kalendertagen ab der Auflösung eines Kontos ČD Kredit kommt es zum Erlöschen des Vertrages über die Einrichtung und die Nutzung des Kontos ČD Kredit.
  • Daten über ein aufgelöstes Konto ČD Kredit archiviert die ČD über die Dauer von 5 Jahren.
  • Änderungen dieser Geschäftsbedingungen veröffentlicht die ČD im Internet unter www.cd.cz spätestens 14 Tage vor deren Inkrafttreten. Eine Information über die Änderung der Geschäftsbedingungen des ČD Kredits wird per E-Mail an alle Inhaber eines Kontos ČD Kredit an die bei der Registrierung im e-shop der ČD angeführte Adresse gesandt.

Einführung Gesetzliche und Rahmenbedingungen