oder Registrieren
0 položek 0 Kč

Ein Recht aus dem Beförderungsvertrag bei Reisen in Tschechien

Právo z přepravní smlouvy při cestách po ČR

Was ist ein Recht aus dem Beförderungsvertrag?

Mit dem Zutritt zu einem Zug der ČD kommt es zum Abschluss eines Beförderungsvertrages zwischen Ihnen und der Gesellschaft České dráhy, a.s. Die Gesellschaft České dráhy, a.s. verpflichtet sich hierdurch, Sie in Einklang mit der gekauften Fahrkarte zu Ihrem Zielbahnhof zu befördern, und Sie stimmen hierdurch den Beförderungsbedingungen zu. Falls Sie eine Fahrkarte zurückgeben oder reklamieren möchten, machen Sie ein Recht aus dem Beförderungsvertrag geltend.

Beförderungsvertrag

Ein Beförderungsvertrag wird abgeschlossen und es kommt zu seiner Erfüllung:

  • falls der Reisende sein Recht auf Beförderung auf Grundlage eines Fahrausweises in Anspruch nimmt, indem er einen Zug oder Bus besteigt, in dem Fahrausweise der ČD gelten
  • falls der Reisende einen Zug ohne einen gültigen Fahrausweis betritt und er den Fahrpreis unverzüglich bei einem beauftragten Arbeitnehmer der ČD entrichtet (zum Beispiel beim Schaffner oder beim Lokführer auf Strecken mit einer Eigenabfertigung durch die Reisenden etc.)

Mit dem Abschluss eines Beförderungsvertrages über die Beförderung von Personen kommt es zwischen der ČD und dem Reisenden zu einem schuldrechtlichen Verhältnis und der Reisende erklärt seine Zustimmung zu den Beförderungsbedingungen gemäß den Vertraglichen Beförderungsbedingungen der Tschechischen Bahnen (der Gesellschaft České dráhy, a.s.) für den öffentlichen Personenbahnverkehr (SPPO), zu den Tarifbedingungen gemäß dem Tarif der Tschechischen Bahnen (der Gesellschaft České dráhy, a.s.) für die Beförderung von Reisenden und Gepäck im Inland (TR 10) oder gemäß einer im Beförderungs- und Tarifanzeiger (PTV) veröffentlichten Verordnung oder zu den Regeln für einen Einkauf im e-shop der ČD und zu den Regeln und Bedingungen für einen telefonischen Verkauf von Fahrausweisen des Typs eTiket mittels des Kontaktzentrums der ČD (die Leistungen TeleTiket).

Gesetzliche und Rahmenbedingungen

Geltendmachung eines Rechtes aus dem Beförderungsvertrag

  • Geltendmachung eines Rechtes aus dem Beförderungsvertrag aus Gründen auf Seiten des Reisenden
  • Geltendmachung eines Rechtes aus dem Beförderungsvertrag aus Gründen und wegen Hindernissen, die nicht auf Seiten des Reisenden liegen

Ein Recht aus dem Beförderungsvertrag können Sie geltend machen an einem jedweden Kassenschalter oder auf eigene Kosten durch eine schriftliche Eingabe unter der Adresse: České dráhy, a.s. – OPT Olomouc, oddělení podílování, odúčtování a urovnání vztahů, Vídeňská 15, 772 11 Olomouc, Tschechische Republik. Im Fall einer Übernahme von Originalen der gegenständlichen Fahrausweise erhält der Reisende eine Bestätigung. Bei Fahrkarten, die im e-shop der ČD, über das mobile Web der ČD oder mittels der mobilen App Můj vlak erworben wurden, können Sie ein Recht aus dem Beförderungsvertrag direkt im e-shop geltend machen.


Einführung Unsere Fahrkarten Entschädigung, Reklamation und Umtausch