oder Registrieren
0 položek 0 Kč

Entschädigung von Reisenden

Odškodnění cestujících

Was ist eine Entschädigung?

Nicht immer läuft alles nach Plan. Bei einer Verspätung des Zuges von 60 und mehr Minuten oder bei Nichterfüllung ausgewählter Standards erhalten Sie von uns als Entschuldigung eine finanzielle Entschädigung.

Zugverspätungen

Die ČD entschädigt Reisende im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1371/2007 des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 23. Oktober 2007 über die Rechte und Pflichten der Fahrgäste im Eisenbahnverkehr und der Vertraglichen Beförderungsbedingungen der Tschechischen Bahnen für den öffentlichen Personenbahnverkehr (SPPO) bei einer Verspätung des Zuges gemäß den nachfolgend angeführten Regeln.

Welche Entschädigung erhalten Sie?

  • 25 % des Preises der Fahrkarte, falls der Gesamtfahrpreis für eine einfache Fahrt für einen Reisenden mindestens 400 CZK beträgt, bei einer Verspätung von 60 bis 119 Minuten
  • 50 % des Preises der Fahrkarte, falls der Gesamtfahrpreis für eine einfache Fahrt für einen Reisenden mindestens 200 CZK beträgt, bei einer Verspätung von 120 und mehr Minuten

oder eine einmalige Entschädigung für Inhaber einer Fahrkarte IN 100 in Höhe von:

  • 50 CZK bei einer Verspätung von 60 bis 119 Minuten
  • 100 CZK bei einer Verspätung von 120 und mehr Minuten.

Der Reisende hat einen Anspruch auf eine angemessene Erstattung von Übernachtungskosten von bis zu 500 CZK pro Person, falls er die Wahrnehmung seines Rechtes zur Beendigung der Reise in alternativer Weise (z.B. durch die Inanspruchnahme von Taxi-Dienstleistungen) ablehnt.

Wie wird ein Anspruch auf Entschädigung geltend gemacht?

  1. Füllen Sie bitte das Formular des Entschädigungsantrages aus (dieses erhalten Sie hier oder an einem Kassenschalter ČD) und fügen Sie diesem die Originale aller Belege bzw. Dokumente bei. Inhaber einer Fahrkarte IN 100 legen das Original einer durch den Schaffner ausgestellten Bestätigung über die Verspätung des Zuges und eine Kopie der Vorderseite ihrer In Karta bei.
  2. Geben Sie das ausgefüllte Formular des Antrages binnen sechs Monaten ab dem ersten Tag der Gültigkeit des Fahrausweises an einem Kassenschalter der ČD ab oder übersenden Sie dieses direkt an folgende Adresse: České dráhy, a.s. (Tschechische Bahnen) – OPT Olomouc, oddělení podílování, odúčtování a urovnání vztahů, Vídeňská 15, 772 11 Olomouc, Tschechische Republik.

Der Antrag wird innerhalb eines Monats nach Antragstellung erledigt, und zwar entweder durch Übersendung einer Gutschrift an die Adresse des Reisenden, oder durch Ablehnung des Antrages mit einer ordnungsgemäßen Erläuterung und Begründung.

Nichterfüllung ausgewählter Standards

Sofern in einem Zug der Kategorien R, Rx, Ex, IC, EC, SuperCity, railjet oder EN folgende Standards oder folgender Komfort der Beförderung nicht eingehalten wurden, kann ein Reisender ein Recht auf eine einmalige Entschädigung in Höhe von 30 Tschechischen Kronen geltend machen, die direkt durch den Schaffner im Zug ausgestellt bzw. ausgegeben wird und die zur Bezahlung weiterer Leistungen der Gesellschaft České dráhy, a.s. verwendet werden kann. Eine Entschädigung stellt der Schaffner nur nach Vorlage eines gültigen Fahrausweises aus.

  • es fehlt ein Wagen der 1. Klasse und der Reisende weist sich mit einem in der 1. Klasse gültigen Fahrausweis aus,
  • die geplante Anzahl an Wagen wurde nicht eingehalten und ein Reisender mit einem gültigen Fahrausweis muss stehen,
  • es fehlen garantierte Stromanschlüsse zu 230 V und der Reisende weist sich mit einer gültigen Platzkarte für einen solchen Wagen aus,
  • in einem gemäß Wagenreihungsplan gereihten Wagen ist aus durch die ČD zu vertretenden Gründen kein funktionierender garantierter Wi-Fi-Internetanschluss gegeben,
  • in einem gemäß Wagenreihungsplan gereihten Wagen wurde die entsprechende Wohlfühltemperatur wegen ausgefallener Klimatisierung, notwendigen Lüftens oder Heizens nicht eingehalten oder dem Reisenden kann kein anderer adäquater Sitzplatz zugeteilt werden.

Bei Nichterfüllung ausgewählter Standards können bei einer Zahlung höchstens zwei Entschädigungen geltend gemacht werden.

Eine als Entschädigung für die Nichterfüllung ausgewählter Standards ausgestellte Gutschrift kann auch in einem Speisewagen und in einem Bistrowagen verwendet werden, in dem die Leistungen durch die Gesellschaft JLV, a.s. erbracht werden, jedoch nur in einem Zug, in dem diese ausgestellt wurde, und zwar:

  • für einen Kaffee oder Tee oder eines kohlensäurehaltiges / kohlensäurefreies Wasser (ohne zusätzliche Zahlung),
  • für eine teilweise Bezahlung des Preises anderer Waren aus dem Angebot der JLV (mit zusätzlicher Zahlung).

 


Einführung Unsere Fahrkarten Entschädigung, Reklamation und Umtausch